Fotografie

Bildbearbeitung – dezente Optimierung

Selbst zu analogen Zeiten war eine Bildbearbeitung im professionellen Bereich durchaus „normal“ (Stichworte: Kontraste, Lichter, Tiefen), wenngleich viele Leute meinen, dass dieses „Bearbeiten“ im digitalen Zeitalter erst „erfunden“ worden wäre, die Bilder nicht mehr echt seien und überhaupt könne das heute jeder.

Was man jedoch bei aller Kritik nicht verkennen darf: Der Aufwand, ein schlecht fotografiertes Bild zu retten, ist so groß, dass sich das bei der Auftragsfotografie „nicht rechnet“. Da kann es tatsächlich oftmals einfacher und schneller sein, die Aufnahme nochmals zu machen. Bei dem hier gezeigten Beispiel hat zwar fast alles gepasst, aber halt nur fast. Etwas Nachhilfe war nötig oder besser: eine dezente Optimierung.

Wer Interesse an dem Thema hat, hier ein interessanter Link dazu: Bildbearbeitung bei analogen Fotografien

Kunde – Eduard-Spranger-Schule
Projekt – Fotografie Gebäude
Leistungen – Fotografie, Bildretusche

#fotografie #architekturfotografie #bildbearbeitung #retusche #mediendesign