Nachhaltig Drucken? Kein Problem!

Wer liebt sie nicht – die bunten Prospekte, glänzenden Flyer und schönen Bücher, die uns überall begegnen? Sie sehen toll aus und geben uns wichtige Informationen. Aber haben Sie sich jemals gefragt, welchen Einfluss diese Drucksachen auf die Umwelt haben? Die Nachfrage nach gedrucktem Material ist groß, und die Druckindustrie arbeitet auf Hochtouren, um den Bedarf zu decken.

Leider ist das klassische Druckwesen nicht umweltfreundlich. Für die Produktion von Prospekten, Büchern und Flyern brauchen wir Unmengen an Papier, Energie und Chemikalien. Jährlich fällen wir Millionen von Bäumen, und die Herstellung von Druckfarben und Beschichtungen verschmutzt Luft und Wasser. Außerdem landen viele dieser Drucksachen schnell im Müll, was die Abfallprobleme vergrößert.

Aber keine Sorge, die Druckindustrie hat Lösungen entwickelt, um nachhaltiger zu werden! Viele Druckereien bieten jetzt recyceltes Papier und umweltfreundliche Druckfarben an. Setzen Sie auf Papier mit dem FSC- oder PEFC-Siegel, das nachhaltige Forstwirtschaft garantiert. Außerdem können Sie auf klimaneutrale Druckprodukte setzen, bei denen die CO2-Emissionen durch Projekte ausgeglichen werden. Digitaldrucktechniken reduzieren Abfall, da nur die benötigte Menge produziert wird. Kleine Änderungen in der Produktion können Großes bewirken!

#Nachhaltigkeit #Druckwesen #Umweltschutz #Recycling #Klimaneutral #GrünerDruck #FSC #PEFC #Digitaldruck #NachhaltigeProduktion #GrünerFußabdruck #Drucktipps


Beitragsbild
Prospekte auf Holzhocker – Image by kaboompics on Freepik


Ebenfalls interessant: